Hier finden Sie uns:

(ehemalige Adresse:
Dr. med. dent. Thomas Schairer
Schwarzwaldstr. 212
79117 Freiburg)

E-Mail:

praxis@zahnarzt-fr.de



Die Praxis ist
für immer
geschlossen



Wichtige Mitteilung
über meinen
Nachfolger siehe:

Praxis - Willkommen


Im Notfall



Notarzt/Rettungsdienst     Tel. 112
Vermittlung zum zahnärztlichen Notdienst Tel. 01803 / 22 25 55-42 (gebührenpflichtig)



Liebe Patienten,
ich hoffe für Sie, dass Sie niemals in eine Notsituation kommen. Aber für alle Fälle habe ich Ihnen die nachfolgenden Zeilen geschrieben:



In dringenden Fällen an Sonn-und Feiertagen rufen Sie bitte die Kassenzahnärztliche Vereinigung Baden-Württemberg
(Nummer siehe oben) an, dort erfahren Sie die Telefonnummer des zahnärztlichen Notdienstes.




Erste Hilfe bei Notfällen /!\

Zahn abgebrochen:
Ist nur eine Kante oder ein Zahnschmelzstück abgebrochen, hat es keine Eile. Ist jedoch die Nervenhöhle(pulpa)offen, dann ist der Zahn sehr temperaturempfindlich und es ist ein Blutstropfen auf dem Zahn sichtbar.
In diesem Falle läuft die Zeit. Wenn Sie innerhalb einer Stunde einen Zahnarzt aufsuchen, kann er eventuell die Vitalität des Zahnes bewahren, andernfalls wäre eine Wurzelbehandlung vonnöten.

Zahn gelockert:
Versuchen Sie, den Zahn nicht weiter zu bewegen und vereinbaren Sie einen schnellen Termin.

Zahn ausgeschlagen:
Gerade bei Kindern kommt es durch unachtsame Situationen vor, dass z.B. Frontzähne komplett ausgeschlagen werden. Bei Milchzähnen ist das in den meisten Fällen kein großes Problem, da die "Zweiten" in Reserve stehen. Falls jedoch ein bleibender Zahn ausgeschlagen wird, gehen Sie folgendermaßen vor:
Eine Notfallbox steht meistens nicht zur Verfügung. Es gilt, den Zahn ohne weitere Manipulation/Verunreinigungen und vor Austrocknung zu schützen und schnellstens zum Zahnarzt zu gehen. Den Zahn nicht reinigen/abspülen, egal wo er lag, sondern möglichst kühl und steril verpacken(Plastiktüte). Falls keine Hilfsmaterialien zur Verfügung stehen, einfach in den Mund nehmen. Eine weitere Methode hat sich bewährt: Den Zahn in H-Milch(keine Bakterien) zu legen.
Hier noch mal in Kürze: Kühl, feucht und schnell!

Kiefer gebrochen - Unfall:
Notarzt rufen oder in die Zahn- Mund- und Kieferklinik fahren lassen.
Die Klinik befindet sich im Universitätsklinikum Freiburg.

Dicke Backe:
Dieses Phänomen tritt bei eitrigen Entzündungen auf. Auf jedenfall ist diese Erkrankung als Notfall zu behandeln. Daher dringend zahnärztliche Hilfe aufsuchen. Bei weiterem Abwarten können sich daraus lebensgefährliche Situationen entwickeln.

Krone/Brücke/Provisorium/Implantat locker:
Dies ist kein Notfall. Zähne besonders gründlich putzen und baldmöglichst Ihren Zahnarzt aufsuchen.

Schmerzen:
Hier gibt es so vielfältige Ursachen, dass ich hier Ihnen nur raten kann, Kontakt mit einem Zahnarzt/Zahnärztin aufzunehmen. Nur dort kann aufgrund der Befunde eine genaue Diagnose gestellt und die entsprechende Therapie eingeleitet werden.
Abwarten, oder sich mit Schmerzmitteln selbst zu behandeln, ist die schlechteste Alternative.
moziloCMS 1.12.php7 | Sitemap
Seiten durchsuchen: